CDU Ortsverband An der Panke
› CDU-Fraktion will Verkehrssicherheit im südlichsten Abschnitt der Dietzgenstraße erhöhen – BVV Pankow beschließt Prüfung baulicher Maßnahmen [2018-10-17]

Berlin, 17.10.2018: Für die Bürger in und um die Dietzgenstraße hat sich die CDU-Fraktion Pankow stark gemacht und einen Bürgerantrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow eingebracht, der für die Dietzgenstraße mit den Hausnummern eins bis elf bauliche Maßnahmen vorsieht, um die Verkehrssicherheit für Radfahrer und Fußgänger zu erhöhen. In der heutigen BVV-Tagung wurde der Antrag einstimmig beschlossen.

Der südliche Abschnitt der Dietzgenstraße besteht zum größten Teil aus alten Schlackesteinen, die alters- und witterungsbedingt weit und uneben auseinanderstehen und somit das Fahrradfahren äußerst schwierig machen. Wegen des schlechten Straßenzustands weichen viele Radfahrer auf die Bürgersteige aus. Wenn sich aber nun alle auf den Gehwegen drängen, erhöht sich automatisch das Unfallrisiko - vor allem für die Fußgänger, sagt Patrick Vollrath von der CDU-Fraktion Pankow, der die Initiative der Bürger aufgegriffen und den Antrag für die Anwohner in der BVV gestellt hat. Der Fahrradverkehr ist hier sehr hoch, da die Strecke den Ortsteil Niederschönhausen mit dem Ortskern Pankow direkt verbindet. Es muss also dringend etwas getan werden, führt Vollrath weiter aus. Das Bezirksamt soll nun der Frage nachgehen, wie die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöht werden kann. Eine Verbesserung könnte durch eine partielle Asphaltierung der Straße oder durch eine Einebnung der Straße durch die Auffüllung der Fugen erzielt werden. Unterschiedliche Varianten wird das Bezirksamt nun eingehend prüfen.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:  
Ansprechpartner: Sibylla Knebel | CDU Fraktion Pankow
Linie
right left
CDU Karow/B.burg/H.dorf

Sie erreichen uns wie folgt:
Berliner Straße 38
13189 Berlin

Telefon: 030.428 74 81
e-mail: E-Mail

Informationen

Kontakt
Impressum

® 2015 OV An der Panke